Häufig gestellte Fragen

  • Wie hole ich den verpassten Schulstoff nach?

    Um während des Schüleraustausches nicht zuviel Unterricht zu versäumen empfehlen wir den Austauschteilnehmern vor dem Austausch gezielt die entsprechenden Lehrkräfte anzusprechen und die Mitschülerinnen und Mitschüler zu bitten ihnen den versäumten Stoff per e-mail zukommen zu lassen. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie die Austauschtutoren oder die für ihre Region zuständigen Ansprechpartner.

  • Was für Kosten fallen während des Austausches an?

    Ein individueller Schüleraustausch ist eine vergleichsweise günstige Form des Schüleraustausches. Die Kosten können sehr niedrig gehalten werden, da durch das Austauschprinzip keine zusätzlichen Kosten für die Unterbringung und Verpflegung des Partners entstehen. Dennoch sollte zwischen den Familien vorher geklärt werden, wie etwaige zusätzliche Kosten (z. B. für Schulbus, Monatsfahrkarten, Ausflüge) aufgeteilt werden sollen. Die Eltern sind darüber hinaus gebeten, ihrem Kind ausreichend Taschengeld für die gesamte Zeit des Aufenthalts mitzugeben.

    Eine Übernahme von Kosten durch die durchführenden Institutionen ist in keinem Falle möglich.

  • Ist mein Kind während des Austausches versichert?

    Für die Klärung aller versicherungstechnischen Fragen sind die Eltern der Schülerinnen und Schüler verantwortlich. Es empfiehlt sich, rechtzeitig vor dem Austausch die jeweilige Versicherung zu kontaktieren und auf den Auslandsaufenthalt des Kindes hinzuweisen. Da jede Versicherung andere Richtlinien und Vorgehensweisen hat, kann an dieser Stelle leider keine genaue Auskunft gegeben werden.